Studien- und Berufsorientierung am St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg

Um sich rechtzeitig und ohne unnötige Umwege auf die Post-Abitur-Phase einstellen zu können, bietet das St.-Willibrord-Gymnasium Bitburg seinen Schülerinnen und Schülern ein vielfältiges Programm an beruflichen Orientierungsmöglichkeiten an. Die Teilnahme an dem berufs- und studienorientierten Veranstaltungsprogramm wird im  BOP – dem BerufsOrientierungsPass – dokumentiert.

Eure/Ihre Ansprechpartnerin

für die Berufsorientierung ist Carina Kesse. Ihr Büro ist in B0.01.

Individuelle Gesprächstermine können im Sekretariat oder über Mail vereinbart werden.

Berufsorientierungstage:

Die nächsten Berufsorientierungstage sind für die Projekt- und Fahrtenwoche nach den Osterferien (25.-29.04.22) geplant.

Am St.-Willibrord-Gymnasium stehen den Abiturienten viele Karrierewege offen

Mit dem Eintritt in die Oberstufe scheint die Schule bald geschafft. Die Vorfreude auf den baldigen Abschluss sollte die Gedanken über die richtige berufliche Entscheidung beflügeln.

Es stellen sich zahlreiche Fragen:

  • Welcher Beruf passt am besten zu meinen Fähigkeiten?
  • Habe ich die nötigen fachlichen Voraussetzungen?
  • Studium oder Ausbildung?
  • Auf welchem Weg kann ich meinen Traumberuf erreichen?
  • Wie erhalte ich den angestrebten Ausbildungs- oder Studienplatz?
  • Wie lässt sich ein Studium finanzieren?
  • Wie sind meine Berufschancen auf dem Arbeitsmarkt?

Um die richtige Entscheidung zu treffen, bietet das Berufsorientierungsprogramm BOP frühzeitig vielfältige Hilfestellungen. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule können mit Hilfe des Berufsorientierungsprogramms BOP ihre eigene Strategie zur Erreichung ihres Traumjobs planen. Bei der Vorbereitung der Bewerbung, des Vorstellungsgesprächs und bei Fragen der Berufsfindung unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schülern gerne mit ihren Eltern. Unser vielfältiges Berufsorientierungsangebot ist nur dank unseres guten Netzwerkes mit dem Hochschulteam der Agentur für Arbeit Trier und den Unternehmen und Einrichtungen in der Region erfolgreich.

Den Sponsoren, Förderern und Referenten danken wir für die Unterstützung unseres Programms

BerufsOrientierungsProgramm „BOP“ Sekundarstufe I und II:

– Schulinterne BerufsOrientierungsMesse „BOM“
– Teilnahme an der Job-Initiative-Eifel
– Info-Veranstaltungen zum Auslandsaufenthalt
– Beratungsgespräche zur Berufsfindung und Hilfe bei Bewerbungsschreiben

Stufenspezifische Informationen unter den entsprechenden Reitern.

Zertifikate:
– BerufsOrientierungsPass BOP
– SozialkompetenzPass SOP
– Medienkompetenzpass
Unser Berufsorientierungs-Zertifikat, gegliedert in erweiterte-, hohe-, exzellente Kompetenzen, sowohl in der Berufsorientierung, als auch in den Bereichen Sozial- und Medienkompetenz, wird mit dem Abgangszeugnis bzw. dem Abitur überreicht.

BA – Berufsberatung in Zeiten der Corona-Pandemie
Die Bundesagentur für Arbeit steht den Schülerinnen und Schülern per E-Mail, telefonisch oder nach Absprache auch via Videotelefonie zur individuellen Beratung zur Verfügung.

Einen besonderen Einblick in die regionale Wirtschaft und vielfältigen Möglichkeiten der Berufswahl sowie erste Kontaktaufnahmen ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern mit unserer Berufsorientierungsmesse. Sechs Mal seit 2014 konnten wir diese wegweisende Veranstaltung in Kooperation mit der Theobald-Simon-Schule Bitburg auf den Schulgeländen realisieren. Wir hoffen, diese Tradition bald wieder aufnehmen zu können.

Berufsorientierung in der Sekundarstufe I
– Tag der Berufs- und Studienorientierung
– Betriebspraktikum
– Bewerbungs- und Kommunikationstraining
– Business-Knigge-Tag
– Schnupper-Tag an der Uni Trier

Darüber hinaus in der Sekundarstufe II:
– Berufskundlicher Unterricht
– Info-Tag an der Uni Trier und der HS Trier
– Infofahrt zur Studentenmesse Kirchberg/Luxemburg
– Small-Talk-Seminar
– Perfektes Styling-Seminar

Der Exzellenzkurs: Business-Kultur-Lifestyle

Exzellent – mehr als kompetent

Der Exzellenzkurs ist ein einjähriges Kooperationsprojekt mit Auszubildenden der Volksbank Eifel eG und Schülerinnen und Schülern der MSS 11 und 12 des St.-Willibrord-Gymnasiums Bitburg. Im Jahr 2004 wurde der Exzellenzkurs von StD’ Marlen Meyer für das St.-Willibrord-Gymnasium entwickelt und wird seitdem alle zwei Jahre durchgeführt. Im Jahr 2011 zeichnete die WGZ-Bank das Kooperationsprojekt mit einem ersten Preis aus.

Durch die aktive Teilnahme an vielfältigen Veranstaltungen aus den Bereichen BUSINESS, KULTUR und LIFESTYLE – mit unseren außerschulischen Experten – erweitern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre überfachlichen Kompetenzen und erlangen wichtige Schlüsselqualifikationen für die Studien- und Berufswelt.

  • Texterwerkstatt
  • Filmwerkstatt
  • KulTour und LiteraTour
  • (Internationales) Business-Knigge-Seminar
  • Business English Workshop
  • Innovativer Business-Tag
  • ArchitekTour und Airbase-Tag
  • Pressekonferenz
  • Präsentation, Moderation und Rhetorik
  • Projektmanagement
  • Projektpräsentation in Teams

Zum Abschluss jedes Exzellenzkurses erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Exzellenzkurs-Zertifikat, das sich bei Bewerbungen positiv auswirkt und die Chancen der Jugendlichen erhöht.

Das Organisationsteam: Carina Kesse, Sarah Pauls-Schuh und Hanna Scharfbillig sowie das Organisationsteam der Volksbank Eifel eG

Hier erfahren Sie mehr zu unserem aktuellem Exzellenzkurs 20/22:

Exzellenzkurs 2020/21-22

Neuigkeiten aus der Berufsorientierung:

Aktionen/Projekte

Fahrten- und Projektwoche 2022

Endlich wieder! Traditionell bündelt das St.-Willibrord-Gymnasium seit sechs Jahren in der Woche nach den Osterferien Projekte und Fahrten im Sinne einer ganzheitlichen Bildung. Nach zwei Jahren Pandemie hinterließ diese Woche bei Schülern und Lehrern 2022 besondere Eindrücke und Begeisterung. In den fünften, siebten und achten Klassen standen mediale Projekte im Fokus, die sechsten Klassen nutzten

Berufsorientierung

Wenn Schüler und Azubis die Zukunft planen: Ideenschmiede für Bitburg im Jahr 2040

Auszüge aus dem Artikel von Björn Pazen vom 22.03.2022, Trierischer Volksfreund   „Apps, Virtual-Reality-Studium, aber auch der Wunsch nach einem Kino und mobilen Bäumen – alles in Bitburg. Schüler und Auszubildende planen die Zukunft und präsentieren ihre Ideen zu „Bitburg 2040 – eine smarte City im Eifelkreis“.   Wir schreiben das Jahr 2040, Marie Müller gibt ihr

Berufsorientierung

Hybrid, digital oder in Präsenz: Hauptsache alles exzellent!

Exzellenzkurs 20/21-22 – Ein Rückblick   Hybrid, digital oder doch in Präsenz? Wenn möglich, dann vor der Veranstaltung testen und mit Maske, 1,5 m Abstand, einer festgelegten Sitzordnung und ohne die beiden Jahrgangsstufen oder die Auszubildenden zu durchmischen. Dies waren einige der Herausforderungen, denen sich der Exzellenzkurs 20/21 immer wieder neu stellen musste. Aber auch Flexibilität,

Berufsorientierung

Kreisverwaltung sucht Personal

Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass in verschiedenen Ämtern aktuell Unterstützungskräfte gesucht werden. Dafür kommen auch Abiturientinnen und Abiturienten infrage, die bis zum Beginn des Wintersemesters oder bis zu den Sommerferien eine Überbrückungstätigkeit suchen. Computer-Anwenderkenntnisse, z.B. in Word, Excel, Powerpoint sollten vorhanden sein. Bei Interesse kann ein kurzes Anschreiben mit Lebenslauf an Frau Bonifas, Tel.

Scroll to Top